Stefan Klein ist neuer Bezirkskönig 2016 !

 

Quelle Rhein-Zeitung, Foto Klaus G. Oehlhorn

Unsere neuen Bezirksmajestäten mit Gefolge (von links):

Fahnenjunker Alexander Schuppener, Bezirksstandatenträger Martin Grebe, Fahnenjunker Andreas Walgenbach, Bezirkskönig Stefan Klein, Königin Annika Zimmermann und Bezirksbrudermeister Heinz Dieter Werner.

Königsball in Rott 

Wann:

03.09.2016, 17:30 Uhr 

Wo:

Abfahrt mit Bus ab Vereinslokal 

Bundesfest 

Wann:

09.09.2016, 18:00 Uhr 

Wo:

bis 11.09.2016 in Werlte 

 www.bundesfest2016.de

 

Stefan Klein ist unser Neuer König 2016 !  

Buchholz Schützenbruderschaft sammelt für Asbacher Tafel

 

 

Ihre alljährliche Weihnachtsfeier nahm die Buchholzer Schützenbruderschaft zum Anlass an die zu denken, die auch zum Weihnachtsfest auf die Hilfe der Asbacher Tafel angewiesen sind.  

So wurde kurzerhand nehmen dem Buffet ein Sparschwein aufgestellt.

70 Besucher der Weihnachtsfeier spendeten 225,00 Euro.  

Brudermeister Wolfgang Becher übergab das prall gefüllte Sparschwein dann an Bernd Grendel, 2. Vorsitzender der Asbacher Tafel.

 

Buchholzer Schützenfest  

 

Vom 4. bis 5.  Juli  fand in  Buchholz  das traditionelle  Schützenfest  von St. Hubertus Buchholz statt. Der Samstag begann mit der Totenehrung und der Hl. Messe. Anschließend zog die Schützenfamilie begleitet vom Blasorchester Buchholz zum Schützenhaus.  

 

Der Abend stand ganz im Zeichen von Ehrungen verdienter Schützenbrüder. Heinz Reifer wurde für 50 Jahre Mitgliedstreue geehrt. Der amtierende Schützenkönig Thomas Weißenfels erhielt für seine langjährige Vorstandsarbeit das Silberne Verdienstkreuz.  Höhepunkt des Abends war   aber  die  Verleihung   des St. Sebastianus-Ehrenschildes an Günter Lahr. Bundesmeister Hubert Mohr war extra angereist, um die Ehrung durchzuführen. Anschließend swingten die Schützen mit den musikalischen Musketieren durch eine laue Sommernacht.  

Am Sonntag fand der große Schützenumzug unter Mitwirkung des Blasor-chesters Buchholz statt. Bei strahlendem Sonnenschein zogen die Bruderschaften aus Asbach, Aegidienberg, Neustadt, Rott, Strödt und Steinshardt mit den Buchholzer Schützen durch die Straßen, angeführt von ihrem Schützenkönig Thomas Weißenfels mit seiner Frau Vera. Als weitere Teilnehmer des Schützenzuges konnte Brudermeister Wolfgang Becher Pastor Ulrich Olzem, Bürgermeisterin Margret Wallau und den Ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Asbach, Andti Gottschalk, begrüßen. Schießwettbewerbe für Bürger und Schützen, Laser-gewehrschießen für Kinder und eine Hüpfburg sorgten für einen kurzweiligen Nachmittag. Mit der Siegerehrung der besten Schützen und einer Verlosung endete das rundum gelungene Schützenfest. 

Thomas Weissenfels ist unser neuer König 2015 !!! 

 

Schützen  aus  Buchholz  fahren  zur  Verabschiedung  ihres  Ehrenpräses

 

Die  St.  Hubertus  Schützenbruderschaft  aus  Buchholz  pflegt  seit  seinem  Weggang  aus  der Pfarrgemeinde  St.  Pantaleon  in  Buchholz,  wo  er  23  Jahre  wirkte,  den  regelmäßigen  Kontakt  zu  ihrem  Ehrenpräses  Pastor  Karl Josef  Nies.

 

 

Alljährlich  besucht  ihn  eine  Abordnung  zu  seinem  Namenstag  im März.  Pfarrer  Nies,  seit  2003  im  Pfarrverband  Ruppichteroth  
tätig ,  feierte  am  dritten  Märzsonntag  in  großer  Runde  seine  Verabschiedung  aus  dem  aktiven  Dienst.  
Unter  Mitwirkung  vieler  Messdiener,  Fahnenabordnungen,  der  Feuerwehr  und  der  Buchholzer  Schützen  zog  die  Geistlichkeit  in  die  Kirche  in  Ruppichteroth  ein.  Drei  Kirchenchöre,  die  sich  zu  diesem  Anlass  zusammengeschlossen  hatten,  gestalteten  die  Messe  und  sorgten  für  den  festlichen  Rahmen.

 

 

Pastor  Nies  ließ  es  sich  an  diesem  Tag  nicht  nehmen,  die  Predigt  selbst  zu  halten  und  so  erfuhren  die  Besucher  im  voll  besetzten  Gotteshaus  einiges  über  das  Leben  ihres  Pfarrers,  wobei  er auch die  eine  oder  andere Anekdote  zum  Besten  gab.  Seine  Nähe  zu  den  Menschen  und  sein  Wirken  in  den  vergangenen  12  Jahren  wurden  noch  einmal  durch  den  kräftigen  Applaus  der Gottesdienstteilnehmer  deutlich.  
Sein  Nachfolger,  Pastor Heinzen, fand  lobende  Worte  für  die  immerwährende  Hilfe  und  Unterstützung  durch  seinen  Vorgänger,  der  ihm  den  Einstieg  in  das  Amt  sehr  erleichtert  habe.
Beim  anschließenden  Empfang  im  Pfarrheim  Ruppichteroth verabschiedeten  sich  u.a.  die  örtlichen  Vereine,  Schulen  und politischen  Vertreter.   

 

 

Im  Namen  der  Buchholzer  Schützen dankte  Brudermeister Wolfgang  Becher Herrn  Pastor  Nies  für  die Einladung  und  überreichte  ihm  eine  extra  für  diesen Anlass  angefertigte  Kerze,  die  das  Wappen  zeigt, dass  die  Buchholzer  Schützen  auf  Ihren  Jacken  tragen.
Pfarrer  Karl-­Josef  Nies  wird  am  19.  März  2015  70  Jahre  alt  und  hat  zudem  Namenstag.  Natürlich  wird    die  St.  Hubertus Schützen-bruderschaft  wieder  ihren  Ehrenpräses  besuchen.    

 

 

 

 

Unsere LG-Freihandschützen gewinnen Rundenwettkampf im Bereich Neuwied A !!!!
 

06.03.2015

 

 

Manfred Walgenbach ist der erste  

Ehrenbrudermeister  

unserer Bruderschaft

 

Buchholzer Schützen Gewinner der Pfingst-Olympiade 2014 !

 

 

Ausschreibung der Pfingst-Olympiade

 

 

Wanderpokal & Pokal 1. Platz

 

                                                                        

Mark Niquet ist unser Schützenkönig im Jahr 2014 !

 

mit dem 99 Schuss ist  Mark Niquet  unser neuer König.

 

Beim Pfänderschiessen haben ihm dabei geholfen:

 

  5 Schuss - linker Flügel - Marco Vostell

12 Schuss - rechter Flügel -Maria Ewens

15 Schuss - Schweif - Paul Linnig

18. Schuss - Kopf - Markus Stroh 

 

 

Mit 29 Ringen ist Marcel Niquet neuer Jungschützenprinz .

 

Der Königspreis ging an Stefan Klein.  

 

Brudermeister Wolfgang Becher, Mark und Marcel Niquet

 

 

 

  

 

 

 

 

    

 

 

 
 

 

 

 

 

 

König Stefan mit Königin Annika und Gefolge
21351
Ortsgemeinde Buchholz
Freiwillige Feuerwehr Buchholz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

KG "So sind wir", Buchholz e.V.